Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
itv.png
HomeGästebuchAbout Willi Igel (Intro)Biathlon-Sportler des JahresInterviewsFaktenReisen (Intro)Igel-Reisen: All-Exclusive Komfortreise nach OsteuropaÄgyptenÄthiopienAfghanistanAlbanienAndorraArgentinienAustralienBangladeschBarbadosBelgienBosnien & Herzegowina BrasilienBulgarienChina DänemarkDDRDeutschlandBaden-Württemberg BayernNordrhein-WestfalenRheinland-Pfalz Schleswig-Holstein Ecuador - GalapagosFrankreich Hauptseite- Auvergne - Burgund- Bretagne- Cote d'Azur- Elsaß- Gallien- Jura- Loire- Lourdes- Normandie- Paris- ProvenceGeorgienGriechenland Hauptseite- KretaGroßbritannien- LondonIndienIndonesienIrlandIsraelItalien Hauptseite- VenedigJapanKambodschaKanadaKasachstanKirgisistanKosovoKroatienLaosLiechtensteinLuxemburgMarokkoMauritiusMazedonienMexikoMonacoMongoleiMontenegroMyanmarNepalNiederlandeNorwegenÖsterreichPeruPhilippinenPolenPortugal- MadeiraRusslandSchwedenSchweiz SerbienSlowenienSpanienSri LankaSt. Vincent & die GrenadinenSüdafrikaSüdkoreaTansaniaThailand HauptseiteAyutthayaBangkokChiang Mai Löwen, Elefanten & Co.PhuketTschechienTunesienUSA HauptseiteManhattanUsbekistanVatikanVenezuelaVereinigte Arabische Emirate (Dubai)Vereinte Nationen XXX-ratedSextestWehGehWeh - Willis Gourmetwerkstatt (Intro) 01. Paris - Le Griffonier02. Früher war mehr Lametta (Auberge de l'Ill)03. Vierschänkentournee Teil 1 (Auberge du Vieux Puits)04. Vierschänkentournee Teil 2 (Vague d'Or)05. Vierschänkentournee Teil 3 (Osteria Francescana)06. Vierschänkentournee Teil 4 (Flocons de Sel)07. Vierschänkentournee Teil 5 (Pierre Gagnaire)08. Vierschänkentournee Teil 6 (Assiette Champenoise)09. Vierschänkentournee Teil 7 (Jean-Georges)10. Vierschänkentournee Teil 8 (Le Bernardin)11. Vierschänkentournee Teil 9 (per se )12. Vierschänkentournee Teil 10 (Masa )13. Vierschänkentournee Teil 11 (Brooklyn Fare)14. Vierschänkentournee Teil 12 (Eleven Madison Park)15. Vierschänkentournee Teil 13 (Belle Epoque)16. Vierschänkentournee Teil 14 (De Karmeliet)17. Vierschänkentournee Teil 15 (Georges Blanc)18. Vierschänkentournee Teil 16 (Michel Guérard) 19. Vierschänkentournee Teil 17 (Arpege)WehWehWeh - Willis Weinwerkstatt (Intro)Intro Hausbesuche01. Hausbesuche in Sternelokalen und Château Palmer 199902. Hausbesuch auf Château Léowilli Las Cases03. Hausbesuch auf Château Pichon Longuewilli Baron04. Hausbesuch beim Scheff05. Hausbesuch bei Ascheri in Bra und und Pira e Figli06. Hausbesuch Duell Giscours gegen Lascombes07. Hausbesuch im Gigondas: Maison du Vin und Pierre Amadieu08. Hausbesuch auf dem Weingut Heymann-Löwenstein I10. Hausbesuch bei der Mainzer Weinbörse 201311. Hausbesuch in Hochheim12. Hausbesuch auf dem Weingut Paul Blanck13. Hausbesuch bei Andre Ostertag14. Hausbesuch bei Marcel Deiss15. Hausbesuch bei Marc Kreydenweiss16. Hausbesuch bei Leon Beyer17. Hausbesuch bei F. E. Trimbach18. Hausbesuch bei Van Volxem19. Hausbesuch bei Gillot und Spanier20. Hausbesuch auf Chateau Cos d'Estournel 21. Hausbesuch auf Chateau Palmer I22. Hausbesuch in den KinkelstubenIntro Verkostungsnotizen aus der Weinwerkstatt 01. Aldo Conterno Il Favot 1997, 1998 und 199902. Château Sociando Mallet 199803. Château d'Issan 1989 04. Riesling Vom roten Schiefer 2005 Weingut Clemens Busch 05. La Testa Classic McLaren Reserve Grenache 1998 McLaren Vale Australien 06. Gaja Barbaresco 2004 07. 1998er Grand Shiraz, Viking Vines, Barossa Valley, Australien08. 2009er Künstler Riesling QbA trocken aus der Literflasche09. Leda Vinas Viejas 1999 Vino de la Tierra de Castilla y Leon10. Zwei kleine Italiener11. Emrich-Schönleber 200912. Künstler Kirchenstück 2009 GG13. Christmann Königsbacher Idig 2009 GG14. Riesling Grand Cru Geisberg 2007, André Kientzler, Bergheim15. Westhofener Aulerde, Riesling GG 2009, Weingut Wittmann16. Bockenauer Felseneck, Riesling GG 2009, Weingut Schäfer-Fröhlich17. La Devèze, Côtes du Roussillon Villages 2007, Mas de la Devèze18. Domaine de la Guilloterie, Saumur-Champigny Tradition 200919. Heymann-Löwenstein, Riesling Schieferterrassen alte Reben 200720. Champagne Egly Ouriet, Blanc de Noirs, Grand Cru21. F.X.Pichler Dürnsteiner Kellerberg, Riesling Smaragd 200722. Dr. Pauly-Bergweiler, Graacher Himmelreich, Riesling Spätlese restsüß 200523. 2000er Château Ramage la Batisse Cru Bourgeois Haut Médoc24. Reichsrat von Buhl, Forster Ungeheuer, Riesling Spätlese trocken 200125. Vasse Felix, 1997er Margaret River Shiraz, South Cowaramup, Western Australia26. 1999er Pasanau, Finca la Planeta, Priorat 27. Tenuta San Guido, Guidalberto, 200028. Aldo Conterno Barolo Monforte Bussia 1996 und 199729. Dönnhoff Niedernhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese restsüß 200430. 1989er Château Maucaillou, Cru Bourgeois, Moulis31. 2009er Spätburgunder Edition Ponsart, Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr32. 2004er Francois Chidaine Vouvray Clos Baudoin33. Kehrwoche im Erdener Treppchen34. Brunello di Montalcino Le 7 camice Laura Franzinelli Socini Guelfi 200435. Ungeheure Forster Ungeheuer36. Egly-Ouriet Grands Terroirs dAmbonnay, Brut Grand Cru 2002, Vieilles Vignes37. Hewitson Old Garden Mourvedre 199838. Weingut Wieninger, Pinot Noir Select 2006, Wien; Österreich39. Vignaserra 1996, Roberto Voerzio, LaMorra, Piemont40. Domdechant Werner Hochheimer Kirchenstück, Riesling Erstes Gewächs 2009, Rheingau41. 1999er Ornellaia, Bolgheri42. Vina Ardanza Rioja Reserva 200143. Dreimal Forster Pechstein44. Christmann, Königsbacher Idig Großes Gewächs 201145. Gaja Barbaresco 199746. Ascheri Barolo Sorano 199747. Bouchard Ainé et Fils Meursault Cuvée Signature 200648. Lynch-Bages 1990 und Latour 199049. Lubentiushof "Spontan" Riesling trocken 201150. Gebietswinzergenossenschaft Rheinfront 51. Chiara Boschis, Pira e Figli, Barolo Cannubi 199652. Gallo Frei Ranch Vineyard Single Vineyard 1995 Cabernet Sauvignon, Dry Creek Valley, Sonoma County 53. Egly-Ouriet Brut Grand Cru Millesime 2002 Vieilles Vignes, Grands Terroirs d'Ambonnay54. Cascianotta, Barbaresco Negro 200755. Bodegas Pomar, Terracota, Tempranillo und Syrah 2012, Venezuela56. Ramos Pinto Tawny 30 Jahre, abgefüllt 200857. Valpolicella und Amarone von Tedeschi58. Dönnhoff Oberhäuser Brücke Riesling Auslese Goldkapsel 2007 & Dönnhoff Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 200759. Heymann Löwenstein, Winninger Uhlen R Auslese 2007 und Keller Dalsheimer Hubacker Riesling Auslese*** 2002 60. Champagne Larmandier Bernier Terre de Vertus61. ChampagnerIgel-TV (Intro)Igel-TV: Die IgelsIgel-TV: Der BachigelorIgel-TV: Igelbauer sucht FrauWilli-Igel-Bilder (Intro)BotanikFamily and FriendsFeiertageFine ArtsBaldaccini, César Baselitz, GeorgCanalettoChagall, MarcCézanne, PaulDali, Salvadorda Vinci, Leonardode Toulouse-Lautrec, HenriErnst, MaxGauguin, PaulGiacometti, Alberto Kandinsky, Wassily Koons, JeffMagritte, ReneMiro, JoanMonet, ClaudeMunch, EdvardPicasso, PabloRenoir, Augustevan Gogh, VincentWarhol, AndyFine Dining: Gourmetwilli IFine Dining: Gourmetwilli I KopierenFine Dining: Gourmetwilli II Fine Wining: Weinwilli Frankreich Fine Wining: Weinwilli DeutschlandFine Wining: Weinwilli Rest der WeltDies & DasMusik Politik Sport Willipedia-HighlightsMeine LieblingsbilderWein-Cartoons & Etiketten (Intro)Wein-Cartoons IWein-Cartoons IIWein-Cartoons IIIWein-Cartoons IVWein-Cartoons VWein-Cartoons VIIWein-Cartoons VIIIWeinetiketten IWeinetiketten IIWILLIPEDIABeaujolais WilliagesIgel, WilhelmMonument Willi Napa Willi Tell, WilliWesterwilli, GuidoWilli (Regalsystem)Williage People Williams BirneWilliams, Tennessee Williaume, Günter Willidecker Herzbuben Willigramm WillikonWillileaksWilliliterWillimandscharoWillimeter Willinarismus Willinois (Indianerstamm)Willinois (US-Bundesstaat)Willionär WillionaryWilliotineWilliputaner WilliquoteWillis TowerWillitou Willi VanilliWilliwoodWilluminatiWilly FamilySTINGIhre STING-StartseiteIhr STING-ProfilVilhjalmur BroddgölturGuilherme CacheiroGuilielmus Erinaceus Guillermo ErizoSir William HedgehogGuillaume HerissonAsta IgelBunny IgelEgon IgelEva IgelGertrude IgelGundula IgelProf. Dr. Helmut IgelInge IgelIris IgelKarl IgelLorena IgelLotti IgelMareike IgelMargareta IgelMichael IgelMuammar IgelNofretete IgelRosi IgelTrudi IgelTschackeline IgelUlli IgelUte IgelWilhelm IgelVilèm JezekMai Käfel-ChiweihLiam O'GráinneogGuglielmo “il pungiglione” RiccioHeri Saaw (Smack Hoggy Hog)Ville SiiliVilmos SündisznòSTING UnternehmensprofileGebr. Original Willi-Igel-T-Shirts Inc. GmbH & Co. KG Ltd.Gebrüder Original Willi-Igel-T-Shirts Unser Management TeamUnsere PhilosophieUnser ProduktTestimonialsT-Shirt Bestellformular Mitarbeiter des Monats (Intro)Mitarbeiter des Monats 2008Mitarbeiter des Monats Karl IgelMitarbeiter des Monats 2009Mitarbeiter des Monats Egon IgelMitarbeiter des Monats Michael IgelMitarbeiter des Monats Professor Dr. Helmut IgelMitarbeiter des Monats Heri SaawMitarbeiter des Monats Darius Lysander IgelMitarbeiter des Monats Frank-Walter IgelMitarbeiter des Monats Benedikt IgelMitarbeiter des Monats Joschka IgelMitarbeiter des Monats Cherno IgelMitarbeiter des Monats 2010 Mitarbeiter des Monats Johann Mister Lafer, Lafer IgelMitarbeiter des Monats Johannes Baptist Igel Mitarbeiter des Monats Prinz Frederic von Igel Mitarbeiter des Monats Vincent van IgelMitarbeiter des Monats Silvio IgelMitarbeiter des Monats Jogi IgelMitarbeiter des Monats Hans-Dietrich IgelMitarbeiter des Monats Barack & Osama bin IgelMitarbeiter des Monats Peter Scholl-IgelMitarbeiter des Monats Thilo IgelMitarbeiter des Monats Vladimir & Vitali IgelMitarbeiter des Monats Muammar IgelMitarbeiter des Monats 2011 Mitarbeiter des Monats Heiner IgelMitarbeiter des Monats Jörg Stachelmann-IgelMitarbeiter des Monats Le Petit Nicolas Sarkoz-IgelMitarbeiter des Monats Doktor Karl Theodor von und zu IgelMitarbeiter des Monats Norbert IgelMitarbeiter des Monats Dominique IgelMitarbeiter des Monats Jake & Elwood IgelMitarbeiter des Monats Helmut IgelMitarbeiter des Monats Philipp IgelMitarbeiter des Monats Johannes "Jopie" IgelMitarbeiter des Monats Sigmar Igel Mitarbeiter des Monats Christian "Bellevue" IgelMitarbeiter des Monats 2012Mitarbeiter des Monats Vincent RavenigelMitarbeiter des Monats Joachim "Freiheit" IgelMitarbeiter des Monats Thommy IgelMitarbeiter des Monats Arjen "Penalty" IgelMitarbeiter des Monats Francois IgelMitarbeiter des Monats Dirk N. Igel Mitarbeiter des Monats Sam IgelMitarbeiter des Monats Matthias IgelMitarbeiter des Monats Helmut IgelMitarbeiter des Monats Günther IgelMitarbeiter des Monats Peter IgelMitarbeiter des Monats Florian SilberigelMitarbeiter des Monats 2013Mitarbeiter des Monats Peer IgelMitarbeiter des Monats Rainer "Popo-Grabscher" IgelePlaymates of the Month (Intro)Playmates 2007Playmate Trudi IgelPlaymate Mareike Igel Playmate Gundula IgelPlaymates 2008Playmate Rosi IgelPlaymate Lotti Igel Playmate Bunny IgelPlaymate Eva IgelPlaymate Mai Käfel-ChiweihPlaymate Ute IgelPlaymate Margareta IgelPlaymate Inge IgelPlaymate Asta IgelPlaymate Iris IgelPlaymate Tschackeline IgelPlaymate Ulli IgelPlaymates 2009Playmate Lorena Igel Playmate Nofretete Igel Playmate Gertrude IgelPlaymate Ulla IgelPlaymate Sabine IgelPlaymate Tine IgelPlaymate Annedde IechlPlaymate Domenica IgelPlaymate Katia IgelPlaymates 2010Playmate Barbara IgelPlaymate Ursula von der IgelPlaymate Claudia IgelPlaymate Angie IgelPlaymate Lena IgelPlaymate Margot Käs-IgelPlaymate Doris Igel-KöpfPlaymate Lilo IgelPlaymate Cindy IgelPlaymate Maite Kelly-IgelPlaymate Christa IgelPlaymates 2011Playmate Annemie IgelbroichPlaymate Daniela IgelbergerPlaymate Hella von IgelPlaymate Carla Brun-IgelPlaymate Julischka IgelPlaymate Inka IgelPlaymate Narumol IgelPlaymate Amy IgelPlaymate Charlotte IgelPlaymate Epocillina Fuentes-IgelPlaymate Sahra IgelknechtPlaymate Carmen IgelPlaymates 2012 Playmate Brigitte IgelPlaymate Magdalena IgelPlaymate Heidi IgelPlaymate Andrea Igel Playmate Drachme IgelPlaymate Jorge IgelPlaymate Prof. Dr. Gertrud IgelPlaymate Wolke IgelPlaymate Julia IgelPlaymate Nena IgelPlaymate Joanna IgelPlaymate Christine IgelPlaymates 2013 Playmate Jennifer Igels-IgelzhagenNewsletters (Intro) September 2012Mai 2012 (Teil I)Mai 2012 (Teil II)Januar 2012August 2009Juli 2009Juni 2009Mai 2009März 2009Februar 2009 Januar 2009Dezember 2008November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008Juli 2008Juni 2008 Mai 2008April 2008März 2008Februar 2008Januar 2008Dezember 2007November 2007 Willi-Igel-Fan ClubFan Club AntragsformularLieblings-Links (Intro)Air Force AmyChef, der Metzger hat gesagtHeiss & FettigHouseful of HedgehogsThe Hedgehog CollectorHedgehogs are never pointlessIgelmuseum BohmteMr MonkeyDie ParteiMolwanienPhaic TanSan SombreroSpontex (deutsche Site)Spontex (französische Site)Weingut Erich StachelIgel-Cartoons, Games & Videos (Intro)Igel-Cartoons IIgel-Cartoons IIIgel-Cartoons IIIIgel-Cartoons IVIgel-Cartoons VIgel-Cartoons VIIgel-Cartoons VIIIgel-Cartoons VIIIGamesVideos Puzzles (Intro)Biathlon-Puzzle Karnevals-Puzzle Management-Team-PuzzleArchiv (Intro)50. Kalenderwoche 2007Weihnachts-GewinnspielNachruf auf Jürgen MöllemannPilgergedicht für die WeinnaseE-Mail-GrusskartenImpressum
Rechteck wwwdesignerin.gif
Site Design:
Sie sind Besucher Nr:
fsk18.pngpedia_sting_logo_igel_neu.jpgfsk18.png
Willipedia-logo.pngRechteckRechteckRechteck
Newsletter März 2009
Liebe Fans, nachfolgend nun meine Kommentare zu einigen aktuellen Geschehnissen. Herzliche Grüße Ihr Willi Igel So langsam wird mir klar, wie die Sache mit dem Stadtarchiv in Köln passieren konnte. Die Stadtverwaltung hat einfach viel wichtigere Sachen zu tun als sich um die Überwachung ihrer Tiefbaumaßnahmen zu kümmern. Da ist zum Beispiel die Sache mit den Ampelmädchen. Da fühlten sich verschiedene Stadtteilpolitikerinnen fürchterlich diskriminiert, weil die Kölner Ampelmännchen wie der Name schon sagt allesamt männlich waren. Und haben nach nächtelangen Kampfabstimmungen in den Gremien durchgesetzt, dass jetzt symbolisch auf zumindest einer einzelnen Ampel Ampelmädchen eingesetzt wurden. Ich hoffe mal, es ist eine Fußgängerampel in der Nähe des Pascha so wird der Begriff Rotlichtviertel dann noch ein wenig greifbarer. So geht das gerne einmal, wenn man Sozialpädagoginnen in kommunale Wahlämter lässt. Kaum ist man dritte stellvertretende Hilfsbaudezernentin für den Südwesten von Köln- Nippes, schon werden, zack, die Kinder im Montessori-Kindergarten deponiert, wo sie darüber diskutieren können, welche Farbe sie sind und welche Aura die Kindergärtnerin an diesem Tag wieder hat. Während Mutti für Gleichberechtigung sorgt und für den Weltfrieden in Nippes ist und für Nicaragua und so wahrscheinlich auch gegen Honduras. Wo wir gerade von Käffern reden: Aquila liegt in Schutt und Asche. Als Kölner würde man wohl vermuten, dass die da eine U-Bahn gebaut haben. Oder zumindest über Ampelmädchen diskutiert. Die Stadtverwaltung redet sich allerdings auf Erdbeben heraus. Während Herr Berlusconi in die Mikros seiner eigenen Medien wurstet, die obdachlos Gewordenen sollten sich nicht so haben und das Ganze mehr als Zeltlager nehmen. So wie der Berlusconi auch den NATO-Gipfel genommen hat. Bei dem ja der eigentliche Gipfel war, dass der italienische Westentaschenmussolini permanent am Handy hing und dabei die meisten Veranstaltungen versäumte. Vielleicht nicht unbedingt der Gipfel, mir persönlich aber zu hoch erscheint auch die Logik von Frau Kusch-Lück. Die hat so lange "Ein Kessel Buntes" moderiert, dass sie inzwischen im geistigen Schleudergang angekommen ist, nur noch Rot sieht und erklärt: "In der DDR ging es uns doch eigentlich besser als heute. Damals wurden uns alle Wünsche erfüllt. Und die Konsumartikel, die wir gar nicht kannten, konnten wir doch auch nicht wirklich vermissen." Mensch, Linkspartei, kommt Euch das nicht bekannt vor? Abgehalfterte Quotenkiller aus der Anstalt, also jetzt vom MDR, die ebenso ungefragt wie geschichtsklitternd dummes Zeug vor sich hin brabbeln? Wäre das nicht eine prima Kandidatin für die Bundespräsidentenwahl 2014? Mir persönlich wird es da allerdings zu bunt! Da haben es die Russen besser. Ob die ihren Präsidenten überhaupt noch wählen oder den Putin demnächst vielleicht gleich zum Konsul auf Lebenszeit ernennen, weiß ich gar nicht so genau. Dafür wird mit großer Ernsthaftigkeit und durchaus offenem Ergebnis feierlich eine Miss Atom“ gewählt. Eine Initiative der russischen Kernkraftwerksbetreiber. Um für die Kernenergie zu werben und Akzeptanz zu schaffen. Ich verzichte jetzt mal auf die naheliegende Pointe mit dem strahlenden Lächeln. Ob ich aber die Kraft habe, auch die Sache mit dem Atombusen wegzulassen? Und gleich noch eine Wahl: Welt online ließ abstimmen, wer die "100 unsexiesten" Frauen sind. Liebe Welt online-Voter, ich habe ja durchaus Verständnis dafür, dass Ihr Bill Kaulitz mit in die Liste aufgenommen habt. Passt schon. Dann müsstet Ihr aber bitte auch konsequent sein und Hella von Igel bei den unsexiesten Männern abbuchen. Gerne auch weit vorne! Für die Liste der 100 unsexiesten Adjektive schlage ich schon jetzt unsexiest vor. Und gleich noch eine Gemme aus dem Schatzkästlein der März-Idiotien: Rachid Kanfouah hat sie abgelassen, nachdem er einen Boxkampf gegen den nicht einmal besonders souverän auftretenden Jürgen Brähmer verloren hatte: "Den Abbruch durch den Ringrichter verstehe ich nicht, das habe ich ganz anders gesehen." Kann man natürlich so formulieren. Sollte man aber nicht, wenn einem gerade das Auge komplett zugeschwollen ist. Andererseits; der Kampf lief ja im ZDF und mit dem Zweiten sieht man bekanntlich besser, schon klar. Bleibt noch der Knaller zu Ostern. Besser als die BLÖD-Zeitung geht das kaum noch. Die titelt doch tatsächlich mitten in der Fastenzeit: "Jesus zieht zu Madonna". Passte ja auch irgendwie, der Loverboy war schließlich jung genug, dass er der Sohn der Popdiva hätte sein können. Ausgerechnet vor Karfreitag dann aber die neue Meldung: "Madonna trennt sich von Jesus". Jetzt würde ich schon gerne wissen: Ist er Karfreitag zu Kreuze gekrochen? Erlebt das junge Glück eine Auferstehung?
Hallo liebe Willi Igel Fans (und das ist man ja wie schon bekannt automatisch, wenn man einmal meine Website besucht hat!), nachfolgend der Newsletter März, der aufgrund der verzögerten Fertigstellung von WillipediA leider erst jetzt erscheint. Meines Erachtens wird den weltweiten Beiträgen von Igeln zur Gesellschaft in der Öffentlichkeit bei Weitem nicht genug Tribut gezollt. Anfang Dezember 2008 rief ich daher die Online-Enzyklopädie WillipediA ins Leben. Konzept ist der Aufbau einer Enzyklopädie über Igel und igelrelevante Themen in allen Sprachen der Welt. Jeder kann mit seinem Wissen beitragen. Gute Autorinnen und Autoren sind stets willkommen. Auch dieses Projekt zeichnet sich bereits jetzt als ein weiteres meiner erfolgreiches Business Endeavours ab! Die folgenden Artikel stehen bis dato zur Verfügung: Willipedia- Startseite | Beaujolais Williages | Igel, Wilhelm | Gebrüder Original Willi-Igel-T-Shirts Inc. GmbH & Co. KG Ltd. | Monument Willi | Napa Willi | Tell, Willi | Westerwilli, Guido | Willi (Regalsystem) | Williage People | Williams Birne | Williams, Tennessee | Williaume, Günter | Willidecker Herzbuben | Willigramm | Willikon | Willileaks | Williliter | Willimandscharo | Willimeter | Willinarismus | Willionär | Willionary | Williotine | Williputaner | Williquote | Willitou | Willi Vanilli | Willuminati | Willy Family Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser höchst interessanten Artikel. Am Besten beginnen Sie bei der Online- Enzyklopädie WillipediA-Startseite. Und nun wollen wir uns weiteren aktuellen Themen zuwenden, die pikanterweise beide mit Verkehr zu tun haben: Breaking News: Nadja Benaissa - wahrlich kein Engel In den Jahren 2004 und 2006 soll Nadja Benaissa, Sängerin der Girlgroup "No Angels" mit drei Männern ohne Schutz Geschlechtsverkehr gehabt haben. Einer der drei sei nun ebenfalls HIV-positiv, mutmaßlich infolge des Verkehrs mit Benaissa, erklärte die Staatsanwaltschaft. Jetzt droht der Sängerin eine Gefängnisstrafe (sechs Monate bis zu zehn Jahre). Weiß der Teufel, warum der kleine Satansbraten keine Kondome benutzt hat... Braking News: Hartmut Mehdorn - von der Bahnsteigkante zurückgetreten Mit erheblicher Verzögerung im Betriebsablauf ist es nun seit Kurzem endlich soweit: Hartmut Mehdorn hat die Notbremse gezogen und ist zurückgetreten. Und zwar nicht nur von der Bahnsteigkante, sondern auch von seinem Posten. Zug um Zug bahnte sich ja schon länger an, dass die Datenaffäre die Weichen für seinen Rücktritt stellen würde. Achsenzuckend betonte er bei der Pressekonferenz, dass , er sich persönlich nichts Unrechtes vorzuwerfen habe. Auch wenn seine Karriere nun auf dem Abstellgleis gelandet ist, gab er das deutliche Signal, dass er in keinem Fall auf sein Gehalt verzichten wird. Bundeswirtschaftsminister Karl Theodor zu Igel (CSU) wies Mehdorn jedoch deutlich in die Schranken und forderte mehr Fingerspitzengefühl hinsichtlich der geforderten Gehaltsfortzahlungen. Jetzt ist die Strecke frei für Rüdiger Grube, der inzwischen zum neuen Bahnchef befördert wurde. Ist er der richtige Zugbegleiter? Hat er den geeigneten Fahrplan, um die Deutsche Bahn AG aus dem dunklen Tunnel zu steuern und Licht in die Datenaffäre bringen? Kann er sich in Sachen Schaltergebühr zügeln? Oder wird auch ihm alles entgleisen? Übrigens habe ich im Internet einen sehr netten Seelenverwandten kennen gelernt: Mr Monkey ist wie ich ein Adoptivkind, Journalist, Weltreisender und Entrepreneur. Hier seine Biographie: "Mr Monkey was, apparently, born in China, and brought over to Britain in some form of slave ship. His memories of this period are somewhat confused, and the brand on his label has worn off. What is certain, however, is that he ended up in a box in a shop in Alnwick, surrounded by beanie pigs and cows. His attempts to escape failed until Mr Rik and Miss Carol came into the shop; while Carol was stocking up on Sloggi's finest, it was obvious that Rik was stalking the front of the shop in search of a birthday gift for her. Recognising this, Mr Monkey used his beanie monkey powers to influence him. This is why Carol didn't get bath foam or an intricate candle for her birthday. Mr Monkey's manumission was paid to the shopkeeper, and he was smuggled out without Carol noticing. After a couple of days shrouded in paper from an off licence (a period in which he wondered whether he had made an awful mistake), Mr Monkey was unwrapped and was able to take his rightful place as Most Important Monkey in the house.":
Weiter gehts mit dem mit Spannung erwarteten Mitarbeiter des Monats März 2009: Professor Dr. Helmut Igel wird mit seinem Consulting-Know-how dafür sorgen, dass wir bald wieder in unser von Michael Igel völlig ruiniertes und verseuchtes Bürogebäude ziehen können.
news-icon.gif
Ich habe zwar sonst kaum Kontakt zu Affen, aber wir haben uns nach Austausch einiger E-Mails entschlossen, unsere Webseiten zu verlinken. Ein Besuch auf seiner Seite lohnt sich auf jeden Fall:
monkey.gif
Professor Dr. Igel hat sich darüber hinaus bereit erklärt, dieses Gütesiegel unbesehen an unseren Haustrunk "Tittinger brut" zu verleihen. Wir bedanken uns bei Herrn Professor Dr. Igel hiermit vielmals für sein außerordentliches Engagement! Weitere Details zu Professor Dr. Helmut Igel finden Sie auch bei seinem STING-Profil.
opa_helmut.JPG
Mitarbeiter des Monats März 2009: Professor Dr. Helmut Igel
Ich habe Professor Dr. Helmut Igel während meines Mexikourlaubes kennen- und schätzen gelernt und ihn aufgrund seiner fundierten Expertise um einen großen Gefallen gebeten: Denn als Fachmann im Bereich Biosafety und Biosecurity ist Professor Dr. Igel eine Koryphäe auf seinem Gebiet und kann sicherstellen, dass unser durch Michael Igels "Kochdesaster" im Dezember 2008 verseuchtes Bürogebäude bald wieder habitabel sein wird. Wie befürchtet hat sich nämlich der Verdacht auf SBS zwischenzeitlich erhärtet. Alle Bemühungen seitens Michael Igels Lebensgefährtin Sabine, die erheblichen Schäden während der Renovierung zu beseitigen, sind leider fehlgeschlagen. Prof. Dr. Igel wird im Rahmen seiner Consultingtätigkeit für unsere Firma Gebrüder Original Willi-Igel- T-Shirts Inc. GmbH & Co. KG Ltd. umfangreiche Tests und Messungen vornehmen, damit wir so bald wie möglich wieder in unsere Büros zurückkehren können. Michael Igel hat sich selbstverständlich bereit erklärt, die Kosten für diese Konsultationen zu übernehmen. Als Dank für diese Tätigkeit erhält Professor Dr. Igel eine kostenlose Lifetime Platinum Membership im Willi-Igel- Fanclub und ein wunderschönes T-Shirt mit einem Konterfei von Willi Igel vor der Pyramide des Kukulcán. Des weiteren erhält Professor Dr. Igel zehn Gutscheine im Wert von je 20,00 EURO für seine Leibspeise, Chicken Pizzas der österreichischen Firma Pizza Cottage. Professor Dr. Igel war maßgeblich an der Inspektion dieser Bio-Pizzas beteiligt und hat Pizza Cottage sein Gütesiegel "Weitestgehend unbedenklich für den menschlichen Verzehr" verliehen.
Unser Playmate of the Month March 2009 ist die unersättliche Gertrude Igel. Sie hat Männer zum Fressen gern!
Vorher
Nachher
Sie wird sich erkenntlich zeigen und Ihnen spätestens beim Dessert voller Dankbarkeit aus der Hand fressen. Aber nehmen Sie den Mund bloß nicht zu voll, denn eine Orgie mit Gertrude kann einem ganz Leicht schwer im Magen liegen... Weitere interessante Informationen zu Gertrude findet man natürlich ebenfalls unter ihrem STING-Profil.
playmate_of_the_month_vorher.JPGplaymate_of_the_month_nachher.jpg
Playmate of the Month March 2009: Gertrude Igel
Die gertenschlanke Gertrude (aktuell 95-60-95, vorher 120- 120-120) hat Dank der von Michael Igel entwickelten "Brunoello-Niedriggar-Aroma-Aversions-Methode" mühelos sage und schreibe 60 Kilogramm abgenommen und präsentiert uns nun unter "Nachher" stolz ihren rassigen neuen Körper (s. "Vorher" zum Vergleich). Vorbei sind die Zeiten, als Sie als Soulsängerin "Tiny Barb" des Duos Willi Vanilli wegen ihrer molligen Figur Bühnenverbot hatte! Aber gerne kann sie sich etwaigen Wünschen nach "etwas Richtigem zum Anfassen" anpassen und sich das verlorene Gewicht frohgemut wieder drauffuttern. Am liebsten zu zweit. Nur Mut, meine Herren: Wenn Sie ein echtes Rasseweib mit immer noch großzügigen Kurven an allen richtigen Stellen bevorzugen, rufen Sie Gertrude einfach an und verabreden Sie sich mit ihr zum Abendessen - am Besten in einem All-You-Can-Eat Restaurant.
RechteckRechteckRechteckRechteck