itv.png
HomeGästebuchAbout Willi Igel (Intro)Biathlon-Sportler des JahresInterviewsFaktenReisen (Intro)Igel-Reisen: All-Exclusive Komfortreise nach OsteuropaÄgyptenÄthiopienAfghanistanAlbanienAndorraArgentinienAustralienBangladeschBarbadosBelgienBosnien & Herzegowina BrasilienBulgarienChina DänemarkDDRDeutschlandBaden-Württemberg BayernNordrhein-WestfalenRheinland-Pfalz Schleswig-Holstein Ecuador - GalapagosFrankreich Hauptseite- Auvergne - Burgund- Bretagne- Cote d'Azur- Elsaß- Gallien- Jura- Loire- Lourdes- Normandie- Paris- ProvenceGeorgienGriechenland Hauptseite- KretaGroßbritannien- LondonIndienIndonesienIrlandIsraelItalien Hauptseite- VenedigJapanKambodschaKanadaKasachstanKirgisistanKosovoKroatienLaosLiechtensteinLuxemburgMarokkoMauritiusMazedonienMexikoMonacoMongoleiMontenegroMyanmarNepalNiederlandeNorwegenÖsterreichPeruPhilippinenPolenPortugal- MadeiraRusslandSchwedenSchweiz SerbienSlowenienSpanienSri LankaSt. Vincent & die GrenadinenSüdafrikaSüdkoreaTansaniaThailand HauptseiteAyutthayaBangkokChiang Mai Löwen, Elefanten & Co.PhuketTschechienTunesienUSA HauptseiteManhattanUsbekistanVatikanVenezuelaVereinigte Arabische Emirate (Dubai)Vereinte Nationen XXX-ratedSextestWehGehWeh - Willis Gourmetwerkstatt (Intro) 01. Paris - Le Griffonier02. Früher war mehr Lametta (Auberge de l'Ill)03. Vierschänkentournee Teil 1 (Auberge du Vieux Puits)04. Vierschänkentournee Teil 2 (Vague d'Or)05. Vierschänkentournee Teil 3 (Osteria Francescana)06. Vierschänkentournee Teil 4 (Flocons de Sel)07. Vierschänkentournee Teil 5 (Pierre Gagnaire)08. Vierschänkentournee Teil 6 (Assiette Champenoise)09. Vierschänkentournee Teil 7 (Jean-Georges)10. Vierschänkentournee Teil 8 (Le Bernardin)11. Vierschänkentournee Teil 9 (per se )12. Vierschänkentournee Teil 10 (Masa )13. Vierschänkentournee Teil 11 (Brooklyn Fare)14. Vierschänkentournee Teil 12 (Eleven Madison Park)15. Vierschänkentournee Teil 13 (Belle Epoque)16. Vierschänkentournee Teil 14 (De Karmeliet)17. Vierschänkentournee Teil 15 (Georges Blanc)18. Vierschänkentournee Teil 16 (Michel Guérard) 19. Vierschänkentournee Teil 17 (Arpege)WehWehWeh - Willis Weinwerkstatt (Intro)Intro Hausbesuche01. Hausbesuche in Sternelokalen und Château Palmer 199902. Hausbesuch auf Château Léowilli Las Cases03. Hausbesuch auf Château Pichon Longuewilli Baron04. Hausbesuch beim Scheff05. Hausbesuch bei Ascheri in Bra und und Pira e Figli06. Hausbesuch Duell Giscours gegen Lascombes07. Hausbesuch im Gigondas: Maison du Vin und Pierre Amadieu08. Hausbesuch auf dem Weingut Heymann-Löwenstein I10. Hausbesuch bei der Mainzer Weinbörse 201311. Hausbesuch in Hochheim12. Hausbesuch auf dem Weingut Paul Blanck13. Hausbesuch bei Andre Ostertag14. Hausbesuch bei Marcel Deiss15. Hausbesuch bei Marc Kreydenweiss16. Hausbesuch bei Leon Beyer17. Hausbesuch bei F. E. Trimbach18. Hausbesuch bei Van Volxem19. Hausbesuch bei Gillot und Spanier20. Hausbesuch auf Chateau Cos d'Estournel 21. Hausbesuch auf Chateau Palmer I22. Hausbesuch in den KinkelstubenIntro Verkostungsnotizen aus der Weinwerkstatt 01. Aldo Conterno Il Favot 1997, 1998 und 199902. Château Sociando Mallet 199803. Château d'Issan 1989 04. Riesling Vom roten Schiefer 2005 Weingut Clemens Busch 05. La Testa Classic McLaren Reserve Grenache 1998 McLaren Vale Australien 06. Gaja Barbaresco 2004 07. 1998er Grand Shiraz, Viking Vines, Barossa Valley, Australien08. 2009er Künstler Riesling QbA trocken aus der Literflasche09. Leda Vinas Viejas 1999 Vino de la Tierra de Castilla y Leon10. Zwei kleine Italiener11. Emrich-Schönleber 200912. Künstler Kirchenstück 2009 GG13. Christmann Königsbacher Idig 2009 GG14. Riesling Grand Cru Geisberg 2007, André Kientzler, Bergheim15. Westhofener Aulerde, Riesling GG 2009, Weingut Wittmann16. Bockenauer Felseneck, Riesling GG 2009, Weingut Schäfer-Fröhlich17. La Devèze, Côtes du Roussillon Villages 2007, Mas de la Devèze18. Domaine de la Guilloterie, Saumur-Champigny Tradition 200919. Heymann-Löwenstein, Riesling Schieferterrassen alte Reben 200720. Champagne Egly Ouriet, Blanc de Noirs, Grand Cru21. F.X.Pichler Dürnsteiner Kellerberg, Riesling Smaragd 200722. Dr. Pauly-Bergweiler, Graacher Himmelreich, Riesling Spätlese restsüß 200523. 2000er Château Ramage la Batisse Cru Bourgeois Haut Médoc24. Reichsrat von Buhl, Forster Ungeheuer, Riesling Spätlese trocken 200125. Vasse Felix, 1997er Margaret River Shiraz, South Cowaramup, Western Australia26. 1999er Pasanau, Finca la Planeta, Priorat 27. Tenuta San Guido, Guidalberto, 200028. Aldo Conterno Barolo Monforte Bussia 1996 und 199729. Dönnhoff Niedernhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese restsüß 200430. 1989er Château Maucaillou, Cru Bourgeois, Moulis31. 2009er Spätburgunder Edition Ponsart, Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr32. 2004er Francois Chidaine Vouvray Clos Baudoin33. Kehrwoche im Erdener Treppchen34. Brunello di Montalcino Le 7 camice Laura Franzinelli Socini Guelfi 200435. Ungeheure Forster Ungeheuer36. Egly-Ouriet Grands Terroirs dAmbonnay, Brut Grand Cru 2002, Vieilles Vignes37. Hewitson Old Garden Mourvedre 199838. Weingut Wieninger, Pinot Noir Select 2006, Wien; Österreich39. Vignaserra 1996, Roberto Voerzio, LaMorra, Piemont40. Domdechant Werner Hochheimer Kirchenstück, Riesling Erstes Gewächs 2009, Rheingau41. 1999er Ornellaia, Bolgheri42. Vina Ardanza Rioja Reserva 200143. Dreimal Forster Pechstein44. Christmann, Königsbacher Idig Großes Gewächs 201145. Gaja Barbaresco 199746. Ascheri Barolo Sorano 199747. Bouchard Ainé et Fils Meursault Cuvée Signature 200648. Lynch-Bages 1990 und Latour 199049. Lubentiushof "Spontan" Riesling trocken 201150. Gebietswinzergenossenschaft Rheinfront 51. Chiara Boschis, Pira e Figli, Barolo Cannubi 199652. Gallo Frei Ranch Vineyard Single Vineyard 1995 Cabernet Sauvignon, Dry Creek Valley, Sonoma County 53. Egly-Ouriet Brut Grand Cru Millesime 2002 Vieilles Vignes, Grands Terroirs d'Ambonnay54. Cascianotta, Barbaresco Negro 200755. Bodegas Pomar, Terracota, Tempranillo und Syrah 2012, Venezuela56. Ramos Pinto Tawny 30 Jahre, abgefüllt 200857. Valpolicella und Amarone von Tedeschi58. Dönnhoff Oberhäuser Brücke Riesling Auslese Goldkapsel 2007 & Dönnhoff Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 200759. Heymann Löwenstein, Winninger Uhlen R Auslese 2007 und Keller Dalsheimer Hubacker Riesling Auslese*** 2002 60. Champagne Larmandier Bernier Terre de Vertus61. ChampagnerIgel-TV (Intro)Igel-TV: Die IgelsIgel-TV: Der BachigelorIgel-TV: Igelbauer sucht FrauWilli-Igel-Bilder (Intro)BotanikFamily and FriendsFeiertageFine ArtsBaldaccini, César Baselitz, GeorgCanalettoChagall, MarcCézanne, PaulDali, Salvadorda Vinci, Leonardode Toulouse-Lautrec, HenriErnst, MaxGauguin, PaulGiacometti, Alberto Kandinsky, Wassily Koons, JeffMagritte, ReneMiro, JoanMonet, ClaudeMunch, EdvardPicasso, PabloRenoir, Augustevan Gogh, VincentWarhol, AndyFine Dining: Gourmetwilli IFine Dining: Gourmetwilli I KopierenFine Dining: Gourmetwilli II Fine Wining: Weinwilli Frankreich Fine Wining: Weinwilli DeutschlandFine Wining: Weinwilli Rest der WeltDies & DasMusik Politik Sport Willipedia-HighlightsMeine LieblingsbilderWein-Cartoons & Etiketten (Intro)Wein-Cartoons IWein-Cartoons IIWein-Cartoons IIIWein-Cartoons IVWein-Cartoons VWein-Cartoons VIIWein-Cartoons VIIIWeinetiketten IWeinetiketten IIWILLIPEDIABeaujolais WilliagesIgel, WilhelmMonument Willi Napa Willi Tell, WilliWesterwilli, GuidoWilli (Regalsystem)Williage People Williams BirneWilliams, Tennessee Williaume, Günter Willidecker Herzbuben Willigramm WillikonWillileaksWilliliterWillimandscharoWillimeter Willinarismus Willinois (Indianerstamm)Willinois (US-Bundesstaat)Willionär WillionaryWilliotineWilliputaner WilliquoteWillis TowerWillitou Willi VanilliWilliwoodWilluminatiWilly FamilySTINGIhre STING-StartseiteIhr STING-ProfilVilhjalmur BroddgölturGuilherme CacheiroGuilielmus Erinaceus Guillermo ErizoSir William HedgehogGuillaume HerissonAsta IgelBunny IgelEgon IgelEva IgelGertrude IgelGundula IgelProf. Dr. Helmut IgelInge IgelIris IgelKarl IgelLorena IgelLotti IgelMareike IgelMargareta IgelMichael IgelMuammar IgelNofretete IgelRosi IgelTrudi IgelTschackeline IgelUlli IgelUte IgelWilhelm IgelVilèm JezekMai Käfel-ChiweihLiam O'GráinneogGuglielmo “il pungiglione” RiccioHeri Saaw (Smack Hoggy Hog)Ville SiiliVilmos SündisznòSTING UnternehmensprofileGebr. Original Willi-Igel-T-Shirts Inc. GmbH & Co. KG Ltd.Gebrüder Original Willi-Igel-T-Shirts Unser Management TeamUnsere PhilosophieUnser ProduktTestimonialsT-Shirt Bestellformular Mitarbeiter des Monats (Intro)Mitarbeiter des Monats 2008Mitarbeiter des Monats Karl IgelMitarbeiter des Monats 2009Mitarbeiter des Monats Egon IgelMitarbeiter des Monats Michael IgelMitarbeiter des Monats Professor Dr. Helmut IgelMitarbeiter des Monats Heri SaawMitarbeiter des Monats Darius Lysander IgelMitarbeiter des Monats Frank-Walter IgelMitarbeiter des Monats Benedikt IgelMitarbeiter des Monats Joschka IgelMitarbeiter des Monats Cherno IgelMitarbeiter des Monats 2010 Mitarbeiter des Monats Johann Mister Lafer, Lafer IgelMitarbeiter des Monats Johannes Baptist Igel Mitarbeiter des Monats Prinz Frederic von Igel Mitarbeiter des Monats Vincent van IgelMitarbeiter des Monats Silvio IgelMitarbeiter des Monats Jogi IgelMitarbeiter des Monats Hans-Dietrich IgelMitarbeiter des Monats Barack & Osama bin IgelMitarbeiter des Monats Peter Scholl-IgelMitarbeiter des Monats Thilo IgelMitarbeiter des Monats Vladimir & Vitali IgelMitarbeiter des Monats Muammar IgelMitarbeiter des Monats 2011 Mitarbeiter des Monats Heiner IgelMitarbeiter des Monats Jörg Stachelmann-IgelMitarbeiter des Monats Le Petit Nicolas Sarkoz-IgelMitarbeiter des Monats Doktor Karl Theodor von und zu IgelMitarbeiter des Monats Norbert IgelMitarbeiter des Monats Dominique IgelMitarbeiter des Monats Jake & Elwood IgelMitarbeiter des Monats Helmut IgelMitarbeiter des Monats Philipp IgelMitarbeiter des Monats Johannes "Jopie" IgelMitarbeiter des Monats Sigmar Igel Mitarbeiter des Monats Christian "Bellevue" IgelMitarbeiter des Monats 2012Mitarbeiter des Monats Vincent RavenigelMitarbeiter des Monats Joachim "Freiheit" IgelMitarbeiter des Monats Thommy IgelMitarbeiter des Monats Arjen "Penalty" IgelMitarbeiter des Monats Francois IgelMitarbeiter des Monats Dirk N. Igel Mitarbeiter des Monats Sam IgelMitarbeiter des Monats Matthias IgelMitarbeiter des Monats Helmut IgelMitarbeiter des Monats Günther IgelMitarbeiter des Monats Peter IgelMitarbeiter des Monats Florian SilberigelMitarbeiter des Monats 2013Mitarbeiter des Monats Peer IgelMitarbeiter des Monats Rainer "Popo-Grabscher" IgelePlaymates of the Month (Intro)Playmates 2007Playmate Trudi IgelPlaymate Mareike Igel Playmate Gundula IgelPlaymates 2008Playmate Rosi IgelPlaymate Lotti Igel Playmate Bunny IgelPlaymate Eva IgelPlaymate Mai Käfel-ChiweihPlaymate Ute IgelPlaymate Margareta IgelPlaymate Inge IgelPlaymate Asta IgelPlaymate Iris IgelPlaymate Tschackeline IgelPlaymate Ulli IgelPlaymates 2009Playmate Lorena Igel Playmate Nofretete Igel Playmate Gertrude IgelPlaymate Ulla IgelPlaymate Sabine IgelPlaymate Tine IgelPlaymate Annedde IechlPlaymate Domenica IgelPlaymate Katia IgelPlaymates 2010Playmate Barbara IgelPlaymate Ursula von der IgelPlaymate Claudia IgelPlaymate Angie IgelPlaymate Lena IgelPlaymate Margot Käs-IgelPlaymate Doris Igel-KöpfPlaymate Lilo IgelPlaymate Cindy IgelPlaymate Maite Kelly-IgelPlaymate Christa IgelPlaymates 2011Playmate Annemie IgelbroichPlaymate Daniela IgelbergerPlaymate Hella von IgelPlaymate Carla Brun-IgelPlaymate Julischka IgelPlaymate Inka IgelPlaymate Narumol IgelPlaymate Amy IgelPlaymate Charlotte IgelPlaymate Epocillina Fuentes-IgelPlaymate Sahra IgelknechtPlaymate Carmen IgelPlaymates 2012 Playmate Brigitte IgelPlaymate Magdalena IgelPlaymate Heidi IgelPlaymate Andrea Igel Playmate Drachme IgelPlaymate Jorge IgelPlaymate Prof. Dr. Gertrud IgelPlaymate Wolke IgelPlaymate Julia IgelPlaymate Nena IgelPlaymate Joanna IgelPlaymate Christine IgelPlaymates 2013 Playmate Jennifer Igels-IgelzhagenNewsletters (Intro) September 2012Mai 2012 (Teil I)Mai 2012 (Teil II)Januar 2012August 2009Juli 2009Juni 2009Mai 2009März 2009Februar 2009 Januar 2009Dezember 2008November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008Juli 2008Juni 2008 Mai 2008April 2008März 2008Februar 2008Januar 2008Dezember 2007November 2007 Willi-Igel-Fan ClubFan Club AntragsformularLieblings-Links (Intro)Air Force AmyChef, der Metzger hat gesagtHeiss & FettigHouseful of HedgehogsThe Hedgehog CollectorHedgehogs are never pointlessIgelmuseum BohmteMr MonkeyDie ParteiMolwanienPhaic TanSan SombreroSpontex (deutsche Site)Spontex (französische Site)Weingut Erich StachelIgel-Cartoons, Games & Videos (Intro)Igel-Cartoons IIgel-Cartoons IIIgel-Cartoons IIIIgel-Cartoons IVIgel-Cartoons VIgel-Cartoons VIIgel-Cartoons VIIIgel-Cartoons VIIIGamesVideos Puzzles (Intro)Biathlon-Puzzle Karnevals-Puzzle Management-Team-PuzzleArchiv (Intro)50. Kalenderwoche 2007Weihnachts-GewinnspielNachruf auf Jürgen MöllemannPilgergedicht für die WeinnaseE-Mail-GrusskartenImpressum
Rechteck wwwdesignerin.gif
Site Design:
Sie sind Besucher Nr:
fsk18.png pedia_sting_logo_igel_neu.jpg fsk18.png
Willipedia-logo.png Rechteck Rechteck Rechteck
Newsletter Mai 2009
Hallo liebe Willi Igel Fans (und das ist man ja wie schon bekannt automatisch, wenn man einmal meine Website besucht hat!), nachfolgend der Newsletter Mai, der aufgrund einer Tragödie unermesslichen Ausmaßes leider erst jetzt erscheint: Die bösartigen Betreiber von Geocities, Yahoo, haben beschlossen, alle Geocities Webseiten irgendwann im Laufe des Sommers abzuschalten! Davon ist natürlich auch meine von Ihnen allen hochgeschätzte Seite betroffen. Williswunderbarewebdesignerin und ich waren von dieser Hiobsbotschaft so tief betroffen und vor Entsetzten gelähmt, dass der Newsletter April deswegen gänzlich ausgefallen ist. Auch auf weitere "Neuzugänge" für die Rubriken Mitarbeiter des Monats und Playmate of the Month haben wir im April und Mai verzichtet, da der Neuaufbau der Webseite bei einem anderen Provider zunächst höchste Priorität hat. Ich wünsche Ihnen dennoch viel Spaß beim Lesen dieses Newsletters und werde Sie selbstverständlich umgehend informieren, sobald die neue Webseite fertiggestellt ist. Breaking News: Geheimplan von Frau Merkel: Willi Igel wird EU-Kommissar - mit Zuständigkeit für Krötenwanderung und Gurkenkrümmung! Eine kleine Anmerkung am Rande: Laut EU-Gurkenverordnung müssen Gurken gut geformt und praktisch gerade sein, erlaubt ist maximal 10 Millimeter Krümmung auf 10 Zentimeter (s. hierzu bitte unbedingt auch den WillipediA-Artikel Willimeter). Bereits jetzt habe mich natürlich über mein neues Amt informiert und festgestellt, dass es in der EU durcheinandergeht wie Kraut und Rüben! Denn laut der EU sind Karotten (zu deren optimaler Verarbeitung siehe hierzu den WillipediA-Artikel Williotine) kein Gemüse, sondern Obst, da manche Länder Marmelade mit Karottenstücken produzieren. Hier ist meines Erachtens die Problematik der Produktion von Zuckerrübensirup (Rüben sind ein Wurzelgemüse!) bisher sträflich vernachlässigt worden. Was die viel zu sehr thematisierte Krötenwanderung angeht werde ich mich um die unverzügliche Gleichstellung von Igeln bemühen, die bekanntlich ebenso gerne und oft wandern wie Kröten und ein Gesetz zur Errichtung von europaweiten Igeltunneln fordern. Liebe Fans, nachfolgend nun meine Kommentare zu den aktuellen Geschehnissen. Herzliche Grüße, Ihr Willi Igel Oh Scheiße, Katz ist Pleite. Katz kennt keiner? Doch, müsste jeder kennen! Die Katz Group ist der Weltmarktführer in der Bierdeckelherstellung. Und mitten im Bundestagswahlkampf Pleite gegangen. Das dürfte Angie die Wiederwahl im September sichern. Denn damit ist klar, dass in diesem Wahljahr kein verrückter Professor die Kanzlerin mit dem Vorschlag torpedieren kann, Steuererklärungen so zu vereinfachen, dass sie auf Fritze Merzens legendären Bierdeckel passen. Wo kein Bierdeckel mehr ist, wäre auch die Steuerreform für die Katz! Und noch etwas spricht für die Bundesangie: Die vollständige Infantilisierung der Grünen. Die kann nur noch wählen, wer sich vorher mit Schlichtschutzfaktor 60 eingecremt hat. Gegen deren derzeitigen Auftritt war sogar die Guidomobilmachung von 2002 noch seriöseste Politik. Ich kann doch keinen ernst nehmen, der sein Wahlprogramm "WUMS" überschreibt als Akronym für Wirtschaft und Umwelt, menschlich und sozial. Warum nicht gleich "PENG" - Peinlich und engstirnig, nichtssagend und geistlos? Nett wäre auch "AIDS" - Aktionismus und Ideologie, Dummheit und Stolz. Oder "BUMS" - betroffen und unerträglich, mediengeil und schwachsinnig? Damit das Wahllokal zum Bumslokal wird. Aber was soll man lange drumherum reden, vielleicht geht auch "PUFF" - Party und Urlaub, Ficken und Freibier! Das brächte wohl die absolute Mehrheit. Vorschläge für "WÜRG", "BURP" und "FURZ" nehme ich gerne entgegen, alternativ wenden Sie sich bitte an das Politbüro von Claudia Igel. A propos Puff: Das Landesarbeitsgericht Hamm hat der Stadt Bochum erlaubt, einen städtischen Angestellten zu feuern, der wegen Zuhälterei verurteilt worden ist. Soweit nicht wirklich erstaunlich. Interessant ist allerdings die Begründung. Danach ist allein die Ausübung der strafbaren Zuhälterei noch kein Kündigungsgrund, ebenso wenig wie die Verurteilung durch ein Strafgericht. Das Kündigungsrecht ergebe sich, so die Richter, vielmehr daraus, dass der Mann angegeben hatte, er sei wegen der niedrigen Gehälter in der Stadtverwaltung praktisch dazu gezwungen gewesen, sich im Rotlichtmilieu etwas dazu zu verdienen. Denn die Beschwerde über die niedrigen Gehälter im öffentlichen Dienst sei geeignet, das Ansehen der Stadt zu beschädigen. Also liebe Freunde aus dem öffentlichen Dienst: Wenn Gehalt und Bestechungsgelder nicht ausreichen, könnt Ihr ohne weiteres ein paar Mädels auf den Strich schicken, aber lasst Euch bessere Gründe einfallen. Ungefähr so in die Richtung: "mach ich doch nicht wegen der Kohle, Zuhälter ist für mich vielmehr eine Berufung. Schon als Kind wollte ich..." Das Schönste am Zuhälterjob ist ja, dass das Risiko, sich mit AIDS zu infizieren, voll auf die Angestellten abgewälzt werden kann. Das ist wichtig. Denn wenn man sich AIDS erst einmal eingefangen hat, dann kommen direkt die Betroffenheitsblätter wie BLÖD und andere um die Ecke und berichten in vierundzwanzig Meter großen Buchstaben über die Krankheit zum Beispiel eines "No Angels". Und darüber, dass der Nichtengel auch noch andere absichtlich angesteckt haben könnte. Was will man eigentlich erwarten, wenn die schon in einer Gruppe mit so einem Namen singt? Dass die jedem Sexualpartner gleich auf die Nase bindet: "He, ich habe übrigens AIDS und, nein, ich meine nicht das Wahlprogramm der Grünen, Du Spasti!" Lustig nur, dass das zuständige Strafgericht meinte, die Frau wegen Wiederholungsgefahr einbuchten zu müssen. Spätestens nach dem dreitägigen Betroffenheitsfeuerwerk der BLÖD- Zeitung wusste doch ganz Deutschland, dass sie infiziert ist. Wie soll die das künftig noch einem Lover verheimlichen und jemanden anstecken? Wie komme ich jetzt von Lover auf Gesine Schwan? Eigentlich gibt es da kaum eine denkbare Verbindung. Dennoch wollte ich noch etwas zur wieder einmal gescheiterten Kandidatin sagen. Die ja selbstbewusstseinstechnisch immer so tut, als sei gescheitert der Komparativ zu gescheit. Ob der Dame schon schwant, dass sie auch bei RTL schon als Kandidatin gehandelt wird? Für das nächste Dschungelcamp. Na gut, manch einer meint jetzt wahrscheinlich: Die machen sich das ja leicht bei RTL, die wollen die nächste Staffel komplett in der Frisur von der Schwan drehen und einfach nur die Reisekosten nach Australien sparen. Aber so leicht ist das nicht, denn gerade die Schwan will ja wahrscheinlich ganz schnell weg aus Deutschland. Die hatte ja im März schon gemeint, es werde nur drei Monate dauern, bis in Deutschland wegen der Wirtschaftskrise die ersten sozialen Unruhen ausbrächen. Tja, jetzt haben wir schon Anfang Juni es dürfte also bald losgehen. Die allerersten Unruhen gibt es wahrscheinlich bei SAT 1, wenn dort die Angestellten die erste Schockstarre überwunden haben, die bei Bekanntgabe der Nachricht einsetzte, dass man nun den Kerner am Hals habe. Der könnte eigentlich auch gleich mit ins Dschungelcamp. Wer das Zeug von Gutfried frisst, dürfte auch vor Maden nicht zurückschrecken. Weitere Kandidaten für baldige Arbeitslosigkeit und Auftritte zwischen Tapirhoden und gedünsteten Kakerlaken sind Ulla Schmidt, Heidemarie Wieczorek-Zeul und natürlich Jürgen Klinsmann. A propos Klinsmann der Steinmeier soll ja gesagt haben, er wolle als Kanzlerkandidat mit modernen Trainingsmethoden und ein paar Buddhastatuen (modelliert nach Claudia Igel) jeden SPD-Minister jeden Tag etwas besser machen. Müntefering muss daraufhin direkt den Heynckes angerufen und nachgefragt haben, ob der ggf. für die letzten fünf Tage vor der Wahl als Spitzenkandidat übernehmen könnte. Der Heynckes ist schließlich darauf spezialisiert, zweite Sieger anzuführen. Irgendwie bin ich jetzt wieder von der Wirtschaftskrise abgekommen. Bisher ist die ja noch ganz harmlos. Könnte man meinen, wenn man unbefangen auf die Arbeitslosenstatistik schaut. Allerdings vergisst man schnell, dass da die Kurzarbeiter nicht aufscheinen. Und Kurzarbeit ist ja fast schon so etwas wie eine neue Trendsportart geworden. Nur die Ossis sind skeptisch. Die ersten sind schon aus dem Winterschlaf aufgeschreckt und fragen Kurzarbeit? Bedeutet das, dass ich jetzt mehr arbeiten muss?“ Keine Sorge, liebe Ossis Ihr kriegt die Kohle wahrscheinlich auch weiterhin ganz ohne Arbeit. Denn der Siegeszug des Sozialismus ist unaufhaltsam. Bei OPEL (vier Großbuchstaben? Ist das etwa auch ein Slogan der Grünen? Oberlehrerhaft und penetrant, Ententanz und Lurexrolli) zum Beispiel, der Automarke, deren Name nicht umsonst eine Anagramm von Olpe, der spießigsten und langweiligsten Stadt Deutschlands ist. Bei Opel will man allen Ernstes im Eisenacher Werk wieder einen Wartburg bauen. Nochmal ganz langsam, zum Mitschreiben: Einen W-A-R-T-B-U-R-G. Formerly known as schleichender Design-GAU in Plastik und Kunstlederimitat. Das soll ein preiswertes Auto mit einfachster Corsa-Technik“ werden. Und der Markenname ist ja uneingeschränkt positiv besetzt, Ihr PR-Spezialisten von OPEL. So langsam weiß ich auch, warum Ihr die Staatsknete braucht und wieso der Guttenberg bei Euch geistigen Doppelvergasern eher skeptisch ist. So langsam gehen bei soviel Sozialismus selbst der Linkspartei die Themen aus. Die fordern jetzt wieder einmal den sofortigen Abzug der Amis auf Afghanistan. Sollte es im Herbst doch rot-rot-grün geben, wird Obama sicher mitmachen. Dann muss das aber umweltverträglich geschehen, meint Claudia Igel: Also, liebe Amis, bitte hinterlasst das Land so, wie Ihr es beim nächsten Krieg wieder vorzufinden wünscht!
news-icon.gif
Rechteck Rechteck Rechteck Rechteck