Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HomeGästebuchAbout Willi Igel (Intro)Biathlon-Sportler des JahresInterviewsFaktenReisen (Intro)Igel-Reisen: All-Exclusive Komfortreise nach OsteuropaÄgyptenAfghanistanAlbanienAndorraAustralienBarbadosBelgienBosnienBrasilienBulgarien & OstberlinChina DänemarkDDRDeutschlandEcuador - GalapagosFrankreich Hauptseite- Bretagne- Cote d'Azur- Elsaß- Jura- Loire- Lourdes- Normandie- Paris- ProvenceGeorgienGriechenland Hauptseite- KretaGroßbritannien- LondonIndienIndonesienIrland IIrland IIItalien Hauptseite- VenedigJapanKambodschaKanadaKasachstanKirgisistanKosovoKroatienLaosLiechtensteinLuxemburgMarokkoMauritiusMazedonienMexikoMonacoMongoleiMontenegroMyanmarNepalNiederlandeNorwegenÖsterreichPeruPhilippinenPolenPortugal- MadeiraRusslandSchwedenSchweiz & nochmal AlbanienSerbienSlowenienSpanienSri LankaSt. Vincent & die GrenadinenSüdafrikaSüdkoreaTansaniaThailand HauptseiteAyutthayaBangkokChiang Mai Löwen, Elefanten & Co.PhuketTschechienTunesienUSA Hauptseite IUSA Hauptseite IIManhattanUsbekistanVatikanVenezuelaVereinte Nationen XXX-ratedSextestWehGehWeh - Willis Gourmetwerkstatt (Intro) 01. Paris - Le Griffonier02. Früher war mehr Lametta (Auberge de l'Ill)03. Vierschänkentournee Teil 1 (Auberge du Vieux Puits)04. Vierschänkentournee Teil 2 (Vague d'Or)05. Vierschänkentournee Teil 3 (Osteria Francescana)06. Vierschänkentournee Teil 4 (Flocons de Sel)07. Vierschänkentournee Teil 5 (Pierre Gagnaire)08. Vierschänkentournee Teil 6 (Assiette Champenoise)09. Vierschänkentournee Teil 7 (Jean-Georges)10. Vierschänkentournee Teil 8 (Le Bernardin)11. Vierschänkentournee Teil 9 (per se )12. Vierschänkentournee Teil 10 (Masa )13. Vierschänkentournee Teil 11 (Brooklyn Fare)14. Vierschänkentournee Teil 12 (Eleven Madison Park)15. Vierschänkentournee Teil 13 (Belle Epoque)16. Vierschänkentournee Teil 14 (De Karmeliet)17. Vierschänkentournee Teil 15 (Georges Blanc)18. Vierschänkentournee Teil 16 (Michel Guérard) 19. Vierschänkentournee Teil 17 (Arpege)WehWehWeh - Willis Weinwerkstatt (Intro)Intro Hausbesuche01. Hausbesuche in Sternelokalen und Château Palmer 199902. Hausbesuch auf Château Léowilli Las Cases03. Hausbesuch auf Château Pichon Longuewilli Baron04. Hausbesuch beim Scheff05. Hausbesuch bei Ascheri in Bra und und Pira e Figli06. Hausbesuch Duell Giscours gegen Lascombes07. Hausbesuch im Gigondas: Maison du Vin und Pierre Amadieu08. Hausbesuch auf dem Weingut Heymann-Löwenstein I10. Hausbesuch bei der Mainzer Weinbörse 201311. Hausbesuch in Hochheim12. Hausbesuch auf dem Weingut Paul Blanck13. Hausbesuch bei Andre Ostertag14. Hausbesuch bei Marcel Deiss15. Hausbesuch bei Marc Kreydenweiss16. Hausbesuch bei Leon Beyer17. Hausbesuch bei F. E. Trimbach18. Hausbesuch bei Van Volxem19. Hausbesuch bei Gillot und Spanier20. Hausbesuch auf Chateau Cos d'Estournel 21. Hausbesuch auf Chateau Palmer I22. Hausbesuch in den KinkelstubenIntro Verkostungsnotizen aus der Weinwerkstatt 01. Aldo Conterno Il Favot 1997, 1998 und 199902. Château Sociando Mallet 199803. Château d'Issan 1989 04. Riesling Vom roten Schiefer 2005 Weingut Clemens Busch 05. La Testa Classic McLaren Reserve Grenache 1998 McLaren Vale Australien 06. Gaja Barbaresco 2004 07. 1998er Grand Shiraz, Viking Vines, Barossa Valley, Australien08. 2009er Künstler Riesling QbA trocken aus der Literflasche09. Leda Vinas Viejas 1999 Vino de la Tierra de Castilla y Leon10. Zwei kleine Italiener11. Emrich-Schönleber 200912. Künstler Kirchenstück 2009 GG13. Christmann Königsbacher Idig 2009 GG14. Riesling Grand Cru Geisberg 2007, André Kientzler, Bergheim15. Westhofener Aulerde, Riesling GG 2009, Weingut Wittmann16. Bockenauer Felseneck, Riesling GG 2009, Weingut Schäfer-Fröhlich17. La Devèze, Côtes du Roussillon Villages 2007, Mas de la Devèze18. Domaine de la Guilloterie, Saumur-Champigny Tradition 200919. Heymann-Löwenstein, Riesling Schieferterrassen alte Reben 200720. Champagne Egly Ouriet, Blanc de Noirs, Grand Cru21. F.X.Pichler Dürnsteiner Kellerberg, Riesling Smaragd 200722. Dr. Pauly-Bergweiler, Graacher Himmelreich, Riesling Spätlese restsüß 200523. 2000er Château Ramage la Batisse Cru Bourgeois Haut Médoc24. Reichsrat von Buhl, Forster Ungeheuer, Riesling Spätlese trocken 200125. Vasse Felix, 1997er Margaret River Shiraz, South Cowaramup, Western Australia26. 1999er Pasanau, Finca la Planeta, Priorat 27. Tenuta San Guido, Guidalberto, 200028. Aldo Conterno Barolo Monforte Bussia 1996 und 199729. Dönnhoff Niedernhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese restsüß 200430. 1989er Château Maucaillou, Cru Bourgeois, Moulis31. 2009er Spätburgunder Edition Ponsart, Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr32. 2004er Francois Chidaine Vouvray Clos Baudoin33. Kehrwoche im Erdener Treppchen34. Brunello di Montalcino Le 7 camice Laura Franzinelli Socini Guelfi 200435. Ungeheure Forster Ungeheuer36. Egly-Ouriet Grands Terroirs dAmbonnay, Brut Grand Cru 2002, Vieilles Vignes37. Hewitson Old Garden Mourvedre 199838. Weingut Wieninger, Pinot Noir Select 2006, Wien; Österreich39. Vignaserra 1996, Roberto Voerzio, LaMorra, Piemont40. Domdechant Werner Hochheimer Kirchenstück, Riesling Erstes Gewächs 2009, Rheingau41. 1999er Ornellaia, Bolgheri42. Vina Ardanza Rioja Reserva 200143. Dreimal Forster Pechstein44. Christmann, Königsbacher Idig Großes Gewächs 201145. Gaja Barbaresco 199746. Ascheri Barolo Sorano 199747. Bouchard Ainé et Fils Meursault Cuvée Signature 200648. Lynch-Bages 1990 und Latour 199049. Lubentiushof "Spontan" Riesling trocken 201150. Gebietswinzergenossenschaft Rheinfront 51. Chiara Boschis, Pira e Figli, Barolo Cannubi 199652. Gallo Frei Ranch Vineyard Single Vineyard 1995 Cabernet Sauvignon, Dry Creek Valley, Sonoma County 53. Egly-Ouriet Brut Grand Cru Millesime 2002 Vieilles Vignes, Grands Terroirs d'Ambonnay54. Cascianotta, Barbaresco Negro 200755. Bodegas Pomar, Terracota, Tempranillo und Syrah 2012, Venezuela56. Ramos Pinto Tawny 30 Jahre, abgefüllt 200857. Valpolicella und Amarone von Tedeschi58. Dönnhoff Oberhäuser Brücke Riesling Auslese Goldkapsel 2007 & Dönnhoff Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 200759. Heymann Löwenstein, Winninger Uhlen R Auslese 2007 und Keller Dalsheimer Hubacker Riesling Auslese*** 2002 60. Champagne Larmandier Bernier Terre de Vertus61. ChampagnerIgel-TV (Intro)Igel-TV: Die IgelsIgel-TV: Der BachigelorIgel-TV: Igelbauer sucht FrauWilli-Igel-Bilder (Intro)BotanikFamily and FriendsFeiertageFine ArtsFine Dining: Gourmetwilli IFine Dining: Gourmetwilli II Fine Wining: Weinwilli I Fine Wining:Winewilli IIDies & DasMusik Politik Sport Willipedia-HighlightsMeine LieblingsbilderWein-Cartoons & Etiketten (Intro)Wein-Cartoons IWein-Cartoons IIWein-Cartoons IIIWein-Cartoons IVWein-Cartoons VWein-Cartoons VIIWein-Cartoons VIIIWeinetiketten IWeinetiketten IIWILLIPEDIABeaujolais WilliagesIgel, WilhelmGebrüder Original Willi-Igel-T-Shirts Inc. GmbH & Co. KG Ltd. Monument Willi Napa Willi Tell, WilliWesterwilli, GuidoWilli (Regalsystem)Williage People Williams BirneWilliams, Tennessee Williaume, Günter Willidecker Herzbuben Willigramm WillikonWillileaksWilliliterWillimandscharoWillimeter Willinarismus Willinois (Indianerstamm)Willinois (US-Bundesstaat)Willionär WillionaryWilliotineWilliputaner WilliquoteWillis TowerWillitou Willi VanilliWilliwoodWilluminatiWilly FamilyNeue SeiteSTINGIhre STING-StartseiteIhr STING-ProfilVilhjalmur BroddgölturGuilherme CacheiroGuilielmus Erinaceus Guillermo ErizoSir William HedgehogGuillaume HerissonAsta IgelBunny IgelEgon IgelEva IgelGertrude IgelGundula IgelProf. Dr. Helmut IgelInge IgelIris IgelKarl IgelLorena IgelLotti IgelMareike IgelMargareta IgelMichael IgelMuammar IgelNofretete IgelRosi IgelTrudi IgelTschackeline IgelUlli IgelUte IgelWilhelm IgelVilèm JezekMai Käfel-ChiweihLiam O'GráinneogGuglielmo “il pungiglione” RiccioHeri Saaw (Smack Hoggy Hog)Ville SiiliVilmos SündisznòSTING UnternehmensprofileGebr. Original Willi-Igel-T-Shirts Inc. GmbH & Co. KG Ltd.Gebrüder Original Willi-Igel-T-Shirts Unser Management TeamUnsere PhilosophieUnser ProduktTestimonialsT-Shirt Bestellformular Bilderübersichten (Intro)Bilderübersicht BotanikBilderübersicht Family & FriendsBilderübersicht Feiertage Bilderübersicht Fine ArtsBilderübersicht Fine Dining IBilderübersicht Fine Dining IIBilderübersicht Fine WiningBilderübersicht Dies & Das Bilderübersichten Igel-TVBilderübersicht Management TeamBilderübersicht Mitarbeiter des MonatsBilderübersicht Musik Bilderübersicht Playmates of the MonthBilderübersicht PolitikBilderübersicht Reisen IBilderübersicht Reisen IIBilderübersicht Reisen IIIBilderübersicht Reisen IVBilderübersicht Reisen VBilderübersicht Reisen VIBilderübersicht Reisen VIIBilderübersicht Sport Bilderübersicht Weh Geh Weh Willis GourmetwerkstattBilderübersicht Weh Weh Weh Willis Weinwerkstatt HausbesucheBilderübersicht Weh Weh Weh Willis Weinwerkstatt VerkostungsnotizenBilderübersicht Willipedia-HighlightsBilderübersichten XXX-ratedMitarbeiter des Monats (Intro)Mitarbeiter des Monats 2008Mitarbeiter des Monats Karl IgelMitarbeiter des Monats 2009Mitarbeiter des Monats Egon IgelMitarbeiter des Monats Michael IgelMitarbeiter des Monats Professor Dr. Helmut IgelMitarbeiter des Monats Heri SaawMitarbeiter des Monats Darius Lysander IgelMitarbeiter des Monats Frank-Walter IgelMitarbeiter des Monats Benedikt IgelMitarbeiter des Monats Joschka IgelMitarbeiter des Monats Cherno IgelMitarbeiter des Monats 2010 I Mitarbeiter des Monats Johann IgelMitarbeiter des Monats Johannes Baptist Igel Mitarbeiter des Monats Prinz Frederic von Igel Mitarbeiter des Monats Vincent van IgelMitarbeiter des Monats Silvio IgelMitarbeiter des Monats Jogi IgelMitarbeiter des Monats Hans-Dietrich IgelMitarbeiter des Monats 2010 II Mitarbeiter des Monats Barack Igel & Osama bin IgelMitarbeiter des Monats Peter Scholl-IgelMitarbeiter des Monats Thilo IgelMitarbeiter des Monats Vladimir & Vitali IgelMitarbeiter des Monats Muammar IgelMitarbeiter des Monats 2011 Mitarbeiter des Monats Heiner IgelMitarbeiter des Monats Jörg Stachelmann-IgelMitarbeiter des Monats Le Petit Nicolas Sarkoz-IgelMitarbeiter des Monats Doktor Karl Theodor von und zu IgelMitarbeiter des Monats Norbert IgelMitarbeiter des Monats Dominique IgelMitarbeiter des Monats Jake & Elwood IgelMitarbeiter des Monats Helmut IgelMitarbeiter des Monats Philipp IgelMitarbeiter des Monats Johannes "Jopie" IgelMitarbeiter des Monats Sigmar Igel Mitarbeiter des Monats Christian "Bellevue" IgelMitarbeiter des Monats 2012Mitarbeiter des Monats Vincent RavenigelMitarbeiter des Monats Joachim "Freiheit" IgelMitarbeiter des Monats Thommy IgelMitarbeiter des Monats Arjen "Penalty" IgelMitarbeiter des Monats Francois IgelMitarbeiter des Monats Dirk N. Igel Mitarbeiter des Monats Sam IgelMitarbeiter des Monats Matthias IgelMitarbeiter des Monats Helmut IgelMitarbeiter des Monats Günther IgelMitarbeiter des Monats Peter IgelMitarbeiter des Monats Florian SilberigelMitarbeiter des Monats 2013Mitarbeiter des Monats Peer IgelMitarbeiter des Monats Rainer "Popo-Grabscher" IgelePlaymates of the Month (Intro)Playmates 2007Playmate Trudi IgelPlaymate Mareike Igel Playmate Gundula IgelPlaymates 2008Playmate Rosi IgelPlaymate Lotti Igel Playmate Bunny IgelPlaymate Eva IgelPlaymate Mai Käfel-ChiweihPlaymate Ute IgelPlaymate Margareta IgelPlaymate Inge IgelPlaymate Asta IgelPlaymate Iris IgelPlaymate Tschackeline IgelPlaymate Ulli IgelPlaymates 2009Playmate Lorena Igel Playmate Nofretete Igel Playmate Gertrude IgelPlaymate Ulla IgelPlaymate Sabine IgelPlaymate Tine IgelPlaymate Annedde IechlPlaymate Domenica IgelPlaymate Katia IgelPlaymates 2010Playmate Barbara IgelPlaymate Ursula von der IgelPlaymate Claudia IgelPlaymate Angie IgelPlaymate Lena IgelPlaymate Margot Käs-IgelPlaymate Doris Igel-KöpfPlaymate Lilo IgelPlaymate Cindy IgelPlaymate Maite Kelly-IgelPlaymate Christa IgelPlaymates 2011Playmate Annemie IgelbroichPlaymate Daniela IgelbergerPlaymate Hella von IgelPlaymate Carla Brun-IgelPlaymate Julischka IgelPlaymate Inka IgelPlaymate Narumol IgelPlaymate Amy IgelPlaymate Charlotte IgelPlaymate Epocillina Fuentes-IgelPlaymate Sahra IgelknechtPlaymate Carmen IgelPlaymates 2012 Playmate Brigitte IgelPlaymate Magdalena IgelPlaymate Heidi IgelPlaymate Andrea Igel Playmate Drachme IgelPlaymate Jorge IgelPlaymate Prof. Dr. Gertrud IgelPlaymate Wolke IgelPlaymate Julia IgelPlaymate Nena IgelPlaymate Joanna IgelPlaymate Christine IgelPlaymates 2013 Playmate Jennifer Igels-IgelzhagenNewsletters (Intro) September 2012Mai 2012 (Teil I)Mai 2012 (Teil II)Januar 2012August 2009Juli 2009Juni 2009Mai 2009März 2009Februar 2009 Januar 2009Dezember 2008November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008Juli 2008Juni 2008 Mai 2008April 2008März 2008Februar 2008Januar 2008Dezember 2007November 2007 Willi-Igel-Fan ClubFan Club AntragsformularLieblings-Links (Intro)Air Force AmyChef, der Metzger hat gesagtHeiss & FettigHouseful of HedgehogsThe Hedgehog CollectorHedgehogs are never pointlessIgelmuseum BohmteMr MonkeyDie ParteiMolwanienPhaic TanSan SombreroSpontex (deutsche Site)Spontex (französische Site)Weingut Erich StachelIgel-Cartoons, Games & Videos (Intro)Igel-Cartoons IIgel-Cartoons IIIgel-Cartoons IIIIgel-Cartoons IVIgel-Cartoons VIgel-Cartoons VIIgel-Cartoons VIIIgel-Cartoons VIIIGamesVideos Puzzles (Intro)Biathlon-Puzzle Karnevals-Puzzle Management-Team-PuzzleArchiv (Intro)50. Kalenderwoche 2007Weihnachts-GewinnspielNachruf auf Jürgen MöllemannPilgergedicht für die WeinnaseE-Mail-GrusskartenImpressum
RechteckRechteckRechteck wwwdesignerin.gif
Site Design:
Sie sind Besucher Nr:
Rechteck
fsk18.pngpedia_sting_logo_igel_neu.jpgfsk18.png
Willipedia-logo.pngitv.pngPlaymate_2010_Angie.jpgRechteck
Playmates 2010
Rechteck
Rechteck
March: Claudia Igel
RechteckRechteckRechteckRechteck
January: Barbara Igel
April: Angie Igel
Die flippige Altachtundsechzigerin Claudia ist eine herzensgute Frau, aber manchmal sieht sie einfach rot! Dann mixt sie gerne mal die Gemüter auf und betitelt einen Bischof wegen seiner Ansichten über Frauen als "durchgeknallten, spalterischen Oberfundi", ohne sich dafür zu entschuldigen. Denn bei Themen wie Menschenrechten, Diskriminierung von Homosexuellen oder häuslicher Gewalt legt der Claudia keiner so leicht Steine in den Weg. Sie ist immer zutiefst berührt von allen Ungerechtigkeiten dieser Welt und fungiert deswegen auch als die offizielle Betroffenheitsbeauftragte sowohl ihrer Partei als auch der Firma Gebrüder Original Willi-Igel-T-Shirts Inc. GmbH & Co. KG Ltd. Aber unsere Claudia kennt ein gutes Gegenmittel um ihrer Depression Herr zu werden:
Die ostdeutsche Powerfrau Angie ist der Beweis dafür, dass die Wieder- vereinigung auch positive Auswirkungen auf unser Land hatte. Stand ihr Vater damals im Osten noch als Pfarrer seinen Mann in der Kanzel, steht Angie nun den ihren als unsere Kanzlerin und Mutti der Nation. Ihr Erfolg ist vor allem ihrer positiven Ausstrahlung, Herzlichkeit und der liebenswerten Fähigkeit geschuldet, selbst bei traurigen Anlässen (wie zum Beispiel Todesfälle anderer Machthabender) noch Freude zeigen zu können. Sei es die Rettung unserer Währung oder der Atomausstieg (von dem sie als Physikerin schon immer überzeugt war): Angie macht immer eine gute Figur, die sie dienstlich mit enganliegenden, stark eurotisierenden Hosenanzügen gekonnt zu betonen weiß. Nicht umsonst gilt sie deswegen bei ihren vielen Bewunderern als "die wandelnden drei Knöpfe". Bei festlichen Anlässen lässt sie aber gerne auch mal tief blicken und beweist dadurch, dass sie auch privat ein hundertprozentiges Rasseweib ist. Ob ihren Mann diese Freizügigkeit wohl sauer macht? Egal, wir finden Angie jedenfalls so süß, dass wir sie als unser Playmate April auserkoren haben!
Playmate_2010_Barbara.jpg
Zutiefst betroffen von den Vorkommnissen in unserem Betriebskinder- garten (lesen sie mehr unter Playmates 2009) wandte sich Katia Igel an ihre Igel-TV-Fernsehkollegin Barbara Igel, die als resolute Richterin in einer erfolgreichen Gerichtsshow fungiert. Da in ihrer Show überwiegend Straftaten wie Körperverletzung, Diebstahl, sexueller Missbrauch und Mord zur Verhandlung kommen, hat Barbara sich Katias Anliegen angenommen. Bis zu den Verhandlungen werden wir Benedikt Igel und Domenica Igel, die inzwischen unternehmensintern intensiv von Guglielmo "il pungiglione" Riccio befragt wurden, selbstverständlich weiter beschäftigen. Denn bei uns gilt der Grundsatz "in dubio pro reo", obwohl Barbara Igel inzwischen folgendes bekannt gab: "Die Ergebnisse der bisherigen Ermittlungen haben mich so immens und nachhaltig schockiert, dass ich nach den Urteilssprechungen, die wegen der Vielzahl der bereits jetzt identifi-
zierten hilflosen kleinen Opfer erst für Ende 2011 angesetzt werden können, mit meiner Sendung aufhören werde. Aus der katholischen Kirche bin ich gleich nach dem Gespräch mit Katia ausgetreten."
February: Ursula von der Igel
Playmate_2010_Ursula.jpgPlaymate_2010_Claudia.jpgRechteckRechteck
Sensationell, meine Damen und Herren! Darauf kann ganz Deutschland stolz sein: Erst sind wir Papst, und jetzt hat unsere quirliges Playmate Lena mit ihrem Lied "Satigellite" auch noch den Eurovision Song Contest in Oslo für uns gewonnen! Kein Wunder, das Lied hat ja schließlich der im Gegensatz zu Ralph S. Igel wesentlich talentiertere Stefan Igel für sie an Land gezogen. Außerdem sah sie in ihrem ärmellosen schwarzen Minikleid einfach hinreißend sexy aus. Das fand übrigens auch Ministerpräsident Christian Wulff, der sie einen Tag nach dem Finale in Hannover empfing. Ein Reporter unserer Firmenzeitung "Ausgeheckt" hatte übrigens das Glück, Herrn Wulffs Bemerkung "Liebes Fräulein Igel, Ihr Tattoo ist ja um einiges dezenter als das meiner Frau, haben Sie denn noch andere?" zu überhören. Die reizende kleine Igelin hat sich im Goldenen Buch der Stadt Hannover dann mit den folgenden Zeilen verewigt: "Wow! Verdammte Axt ist das geil! Dankeschönst Leni". Lena, Herr Wulff und wir sind der Ansicht: Du auch!
May: Lena Igel
Playmate_2010_Lena.jpg
June: Margot Käs-Igel
Rechteck
Die fromme Hannoveranerin Margot Käs-Igel weiß Messwein leider zu sehr zu schätzen. Am liebsten trinkt sie Margaux. Zwar sagte sie in einem Interview im März 2009 noch: "Ich verzichte auf Alkohol. Ich merke auf einmal, wie sehr ein Glas Wein am Abend zur Gewohnheit werden kann", wurde aber im Februar diesen Jahres trotzdem mit 1,54 Promille am Steuer ihres luxuriösen Dienstwagens (VW Phaeton) erwischt. Na ja, man hätte es ahnen können, im selben Interview wiegelte sie zum Thema Alkohol dann nämlich gleich ab "Die alten Mönche hatten da wunderbare Ausnahmen, etwa den Sonntag und Zeiten auf Reisen". Ich will das Fasten auch nicht zum Gesetz machen". Aber Autoreisen mit 1,54 Promille (entgegen der Ausnahmeregelung der Mönche noch dazu an einem Samstag) sind nun mal leider gegen das Gesetz! "Extreme Toleranz kann ins Gegenteil umschlagen" sagte Margot in einem anderen Zusammenhang. Hat sie damit wohl ihre Alkoholtoleranzgrenze gemeint? Seit sie wegen ihrer Sauftour im Februar 2010 von ihren kirchlichen Führungsämtern zurückgetreten ist, steht Margot jedenfalls wieder voll "in der Mitte des Lebens" und jobbt ab und an im Gastronomiebereich - bevorzugt natürlich auf Partys. Geben Sie es zu, meine Herren: Welcher von Ihnen würde nicht gerne mit Margot blau machen und sie anschließend sicher nach Hause geleiten um dort ihre Sehnsucht nach Leben zu stillen?
Playmate_2010_Margot_2.jpgPlaymate_2010_Margot_1.jpg
Gern gesehen auf vielen Parties: Margot Käs-Igel
KreisKreisKreis
RechteckRechteck
July: Iny Igel
September: Lilo Igel
Die von manchen als dummdreist bezeichnete Doris Igel-Köpf aus Hannover schreckt zur Förderung ihrer vermeintlichen Journalisten-Karriere selbst vor der Ehe mit einem skrupellosen Politiker nicht zurück. Als dessen nunmehr vierte Gattin beschränkte sie ihre schriftstellerischen Tätigkeiten zunächst auf das Verlegen von Adventskalendern mit Hunde-, Katzen- und Meerschweinchenmotiven und ein Buch über die Lebensgewohnheiten ihres Mannes, der angeblich in einem Swimmingpool wohnt. Wohl deswegen driftete ihr Göttergatte Gerd (oder "Gas-Gerd", wie man ihn in eingeweihten Kreisen nennt) etwas von seinen Regierungsaufgaben ab. Doris musste ihn also tatkräftig beim Wahlkampf gegen unser Playmate of the Month April 2010, Angie Igel, unterstützen. Auch gegen verleumderische Mäuler musste sie ihn verteidigen: "Er färbt gar nicht, er tönt doch nur! " tönte Doris tapfer, als behauptet
August: Doris Igel-Köpf
Playmate_2010_Doris.jpg
wurde, er würde seine Haare färben. Als Dank dafür beschaffte Gerd ihr über seine Beziehungen zur Firma Gazprom die langersehnte russische Adoptivtochter. Etwas unverständlich für uns ist, dass Doris es trotz des tollen Gehaltspaketes ablehnte, Gerd in unserer Firma tätig werden zu lassen und wir stattdessen mit Joschka Igel (Mitarbeiter des Monats November 2009) vorlieb nehmen mussten. Trotzdem ernennen wir Doris in der stillen Hoffung auf das baldige Erscheinen eines Igeladventskalenders zu unserem Playmate of the Month. Liebe Doris: wenn Du was im Köpfchen hast fängst Du lieber schon mal mit dem Schreiben an - in ein paar Wochen werden ja schließlich schon die ersten Adventskalender verkauft!
Rechteck
In Sachen wa(h)re Liebe ist die launige Hanseatin Lilo, unsere kultige Igel-TV- "Sexpertin der Nation", äußerst bewandert. Ihr Lebensmotto lautet passender Weise "öffnet die Herzen und herzt die Öffnungen". Sie hat übrigens ein tolles Rezept für Gleitgel entwickelt, das man allerdings möglichst im Kühlschrank aufbewahren sollte (brrr...). Außerdem führt Lilo Einheimische und Touristen gerne über die Reeperbahn und zeigt ihnen seine absoluten Lieblingsecken rund um St. Pauli. Der Effizienz halber wohnt Lilo deswegen mit seiner Frau und einem gemeinsamen Freund in einer Dreierbeziehung. Als aufmerksamer Playmate-Connoisseur fragen Sie sich nun sicherlich zu Recht: Warum denn nun auf einmal "seiner"? Die Antwort ist ganz einfach: Lilo heißt eigentlich Ernie und ist tragischer Weise im Körper eines Igelmännchens gefangen! Aber was für ein Körper, meine Herren! Mit solch üppigen Formen können sich nicht einmal viele "echte" Frauen brüsten. Auch die sexy blonde Perücke, die glamourösen Kleider und das teure Concealer-Make-up kann sich nicht jedermann leisten. Lilo ist übrigens Jungfrau (Transezendent Skorpion). Na meine Herren, sind Sie offen für die Herzungen unserer offenherzigen Lilo?
Playmate_2011_Lilo.jpgRechteckPlaymate_2011_Cindy2.jpg
October: Cindy Igel
Geprägt durch ihre geringen Chancen auf dem Arbeitsmarkt und ihre figurbe- dingt eher mäßigen Erfolge bei Männern kommt unsere langzeitarbeitslose Wuchtbrumme Cindy leider meist taff und sarkastisch rüber. Aber gerade wegen ihrer prolligen Art ist sie längst zur Humorkönigin des Prekariats geworden! Cindy lebt in Marzahn, und zwar von Hartz VIII (zweimal Hartz IV und Kindergeld). Dabei wollte sie doch schon als kleines Mädchen Prinzessin werden! Aber sieht sie in ihrem rosa Jogginganzug (Größe 60) nicht wie eine niedliche Schweineprinzessin aus? Bevor Cindy chronisch an Alzheimer- Bulimie erkrankte, hat sie übrigens mal eine Zeitlang als Animateurin auf einem Clubschiff gearbeitet. Aber da sie nun ihrer nach eigener Aussage nach "den ganzen Tag frisst und vergisst abends zu kotzen", wurde sie wegen regelmäßiger Plünderei des Clubschiffbuffets fris(s)tlos entlassen. Seitdem fris(s)tet sie ein klägliches Dasein in ihrer Plattenbauwohnung. Selbst der berühmte Schuldnerberater Peter Igel konnte ihr bei einem Besuch nicht raus aus den Schulden helfen. Wer von Ihnen, meine Herren, könnte Cindy aus dieser Misere befreien? Der ideale Partner wäre natürlich ein gutbetuchter Mann aus der Foodbranche, dem sie gerne aus der Hand fressen würde!
Rechteck
November: Maite Kelly-Igel
Playmate_201_Maite.jpg
Unser äußerst religiöses Playmate Maite Igel hat in Fatima ihre Bekehrung erlangt und beschäftigt sich seither mit dem Leben vieler Heiliger (wie zum Beispiel dem hl. Pater Pio, über dessen aufschlussreiche Visionen zu den drei finsteren Tagen man sich unbedingt informieren sollte!). Kein Wunder, denn auch unsere ehemals maßlose Maite hat schon finstere Tage hinter sich: Sie ist das elfte, einzig adipöse von zwölf Geschwistern der berühmten irischen Folk-Band "Willy Family", die in den siebziger Jahren in einem alten englischen Doppeldeckerbus durch ganz Europa tingelte und sich bei der Gelegenheit an vielen Altkleidercontainern mit originellen Bühnenoutfits eindeckte. Diesem sehr individuellen Modestil ist unsere Maite bis heute treu geblieben, auch wenn ihre langen Haare und die etwa 50 kg zuviel auf den Rippen inzwischen verschwunden sind. Das Erfolgsgeheimnis von Maites schlanker Figur: Hartes Training für die Igel-TV-Show "Lets Dance", wo sie als Gewinnerin triumphierte, und die Moderation der Dokutainment-Reihe "Da wird mir übel". Im Gegensatz zu Cindy Igel scheint Maite also Gott sei Dank nicht an der mit Alzheimer gekoppelten Variante von Bulimie zu leiden...
Sieht die dynamische Ursula trotz ihrer sieben Kinder nicht sehr schlank und mädchenhaft aus? Aber wenn man aus einer kinderreichen Familie stammt, setzt man dies oft gerne durch die Produktion von eigenem zahlreichem Nachwuchs fort. Ein positives Beispiel dafür, dass dies nicht nur im Prekariat geschieht, ist unsere "Supermutterpowertochter" Ursula. Neben der Aufzucht ihrer Brut und der hingebungsvollen Pflege ihres dementen Vaters kümmert sie sich im Kabinett unseres Playmates of the Month April 210, Angie Igel, nämlich auch noch hingebungsvoll um alle Themen die eine Großfamilie so beschäftigen: Adäquate Sozialleistungen, genügend Krippenplätze und Arbeits- stellen für den Nachwuchs, sowie ausreichende Heimplätze für die dementen Großeltern. Und da ihr Kinder besonders am Herzen liegen (bzw. darunter), diskutiert sie mit unserer Fachpädagogin und Playmate of the Month December 2009 Katia Igel auch gerne über Erziehungsmethoden. Zitat aus diesem Gespräch: "Fest steht: Es gibt keinen Unterschied zwischen Klapsen und Prügel. Beides ist Gewalt!". Das sehen unser Playmate of the Month November 2009 Domenica Igel und der Vorsteher unseres Knabenbetriebskindergartens Benedikt Igel übrigens genauso!
Hinter dem Pseudonym "Iny Igel" verbirgt sich in Wirklichkeit das in einschlägigen Kreisen für literarische Meisterleistungen berühmte Autorenehepaar Iny und Elmar Igel, die sich 1978 online im SF- und Fantasy-Fandom-Weblog kennen lernten. Iny begann schon als kleine Igelin zu schreiben, Elmars Interesse für Literatur wurde von seiner Religionslehrerin schon früh erkannt und nach Kräften gefördert. Wir fragten uns, ob wir denn einen Mann zum Co-Playmate ernennen sollten, sind aber dem Wunsch von Trudi Igel, der geschätzten Gattin unseres CEOs, gefolgt. Seit unser Playmate of the Month November 2009, Domenica Igel (übrigens eine gute Bekannte von Elmars damaliger Lehrerin), ihr zum Christfest "Die Wanderhure", "Die Tochter der Wanderhure", "Das Vermächtnis der Wanderhure", "Die Wanderhure - das Buch
Playmate_2011-Iny.jpg
zum Film", "Töchter der Sünde" und "Die Kastratin" geschenkt hat, ist Trudi von Inys spitzer Feder höchst begeistert. Und weil Trudi so oft alleine ist, hat sie auch schon alle ausgelesen. Unser Unternehmensmeteorologe Jörg Stachelmann- Igel beglückte sie daraufhin mit Gutscheinen für Inys noch nicht erschienene Bücher "Juliregen", "Dezembersturm" und "Aprilgewitter". Was meinen Sie, meine Herren? Hat nicht jemand, der solch phantasiereiche Trilogien über nomadisierende Prostituierte schreibt, die Nominierung zum Playmate hundertprozentig verdient?
<< 2007
<< 2009
<< 2008
2011 >>
Unter den nachfolgenden Links erfahren Sie mehr über unsere weiteren Playmates of the Month:
Auf der Website WILLIPEDIA finden Sie übrigens auf der Seite Willileaks den Text der über unsere Angie von der US- Regierung erstellten Geheimdokumente!
Man muss sich einfach farbenfroh kleiden, nicht immer nur Ton in Ton! Außerdem besucht sie super gerne Igel- TV Talk- und Rateshows, wenn die Welt um sie herum mal wieder in Scherben liegt. Am liebsten plaudert sie natürlich mit Johannes Baptist Igel, dessen Talkshow "Des Igels Kern" auf unserem firmeneigenen Sender im Rahmen der Serie "Ausgeheckt-TV" ausgestrahlt wird. Aber auch in unseren Sendungen mit Günther Igel und Thommy Igel ist sie ein immer gern gesehener Gast.
2012 >>
logo_playboy.jpgjugsch.jpgRechteck
December: Christa Igel
Playmate_2010_Christa.jpg
Weihnachten - das Fest der Liebe! Wäre es nicht wundervoll, ein ganz besonderes Geschenk von einer netten kleinen Igelin wie Christa zu bekommen? Und vor dem Auspacken vielleicht sogar im romantischen Schein der Weihnachts- baumkerzen ein paar Spitzbuben, Pfeffernüsse, oder gar etwas Spritzgebäck mit ihr zu knabbern? Und im Anschluß daran dann gemeinsam mit ihr ein paar anregende XXX-rated Filme anzuschauen, statt sich wie jedes Jahr bei einer langweiligen X-Mas Familienparty mit der nörgelnden Verwandtschaft in die Haare zu geraten? Na meine Herren, haben Sie für Christa nicht vielleicht auch ein paar nette kleine Geschenke in Ihrem Sack? Dann spielen Sie bei ihr doch einfach mal den Nikolaus! Das wird bestimmt eine schöne Bescherung, die in neun Monaten vielleicht sogar noch eine Zweite zur Folge haben könnte!